Kontakt

Kreisverband Bonn:

Vorgebirgsstraße 24

53111 Bonn


Tel: 0228/8508025

Mail: kontakt@dielinke-bonn.de

 
Das muss drin sein
Linksjugend Solid Bonn

Aktuelle Termine

Stammtisch!
5. Juli 2016 19:00 - 22:00
DIE LINKE. Ortsgruppe Kessenich/Dottendorf/Südstadt
Wir teffen uns in lockerer Runde ohne Tagesordnung und reden (auch) über Politik. Ortsfremde sind herzlich willkommen!
Vorstandssitzung
12. Juli 2016 19:00 - 22:00
DIE LINKE. Bonn
Transparenz ist uns wichtig. Deshalb ist jede Vorstandsitzung grundsätzlich öffentlich. Wir freuen uns über dein Kommen und nehmen Ideen gern auf. Das Treffen ist eine gute Gelegenheit für dich, die politische Arbeit und andere interessierte Menschen näher kennenzulernen. - Vielleicht sogar selbst aktiv zu werden!
SEKIS: Seele trifft…
13. Juli 2016 18:00 - 22:00
Ort: Lotharstraße 95, 53115 Bonn
SEKIS
Die Selbsthilfegruppe Sekis trifft sich regelmässig nach möglichkeit einmal im Monat in den Räumen der Sekis. Ergänzend laden sie Refernten und Interessierte zu unterschiedlichen Themen ein.
Stammtisch!
2. August 2016 19:00 - 22:00
DIE LINKE. Ortsgruppe Kessenich/Dottendorf/Südstadt
Wir teffen uns in lockerer Runde ohne Tagesordnung und reden (auch) über Politik. Ortsfremde sind herzlich willkommen!
Vorstandssitzung
9. August 2016 19:00 - 22:00
DIE LINKE. Bonn
Transparenz ist uns wichtig. Deshalb ist jede Vorstandsitzung grundsätzlich öffentlich. Wir freuen uns über dein Kommen und nehmen Ideen gern auf. Das Treffen ist eine gute Gelegenheit für dich, die politische Arbeit und andere interessierte Menschen näher kennenzulernen. - Vielleicht sogar selbst aktiv zu werden!
 

Bilder von früheren Veranstaltungen findest du im Veranstaltungsarchiv

Aktuelles aus Bonn
15. Juni 2016

Solidarität mit den Streikenden in Frankreich!

v.l.r Eric Bocquet, Hanno von Raußendorf, Michael Aggelidis

Ein Gesetzentwurf zum Arbeitsrecht, der mit seiner Verabschiedung einen weiteren bedeutenden sozialen Rückschritt für alle abhängig Beschäftigten bedeuten würde, und der Entwurf eines Tarifvertrags der staatlichen Arbeitgeber der öffentlichen Eisenbahn SNCF stehen im Focus der Auseinandersetzung. Dessen Haupteffekt wäre Sozialdumping, sobald die Liberalisierung des Eisenbahnsektors realisiert wird und dann die SNCF mit privaten Unternehmen konkurrieren muss. Das sind die beiden Hauptgründe für die beeindruckende Streik- und Protestbewegung in Frankreich. Mehr...

 
13. Juni 2016

Kein Tag der Bundeswehr 2016

Gemeinsam mit dem DGF-VK war DIE LINKE Bonn auch 2016 auf der Straße, um sich für die Ziele der Friedensbewegung stark zu machen. Seit dem der Wehrdienst ausgesetzt ist, ist die Bundeswehr darauf angewiesen neue Rekruten*innen aktiv anzuwerben. Vor allem Kinder und junge Erwachsene stehen im Fokus.  Mehr...

 
11. Mai 2016

Das muss drin sein! Mehr Personal für Pflege und Gesundheit!

Der internationale Aktionstag "Tag der Pflege" ("International Nurses Day") findet am 12. Mai 2016 statt. Er wird in Deutschland seit 1967 am Geburtstag von Florence Nightingale veranstaltet. DIE LINKE. Bonn lädt aus diesem Anlass Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, sie an ihrem Infotisch in der Bonner Innenstadt zu besuchen und an einem kleinen Quiz teilzunehmen, mit dem wir auf Arbeitsstress und Pflegenotstand hinweisen werden. Mehr...

 
11. Mai 2016

Solidarität mit den Hausbesetzerinnen und Hausbesetzern im Viktoriakarree!

DIE LINKE. Bonn erklärt sich solidarisch mit den Menschen, die seit Dienstagnachmittag ein Haus im Viktoriakarree besetzt halten. Mehr...

 
5. Mai 2016

EUROPÄISCHEN PROTESTTAG ZUR GLEICHSTELLUNG VON MENSCHEN MIT BEHINDERUNG

Das diesjähriges Motto des Protestages lautet: „Deutschlands Zukunft Inklusiv Gestalten – Kein Kompromiss bei der Teilhabe“. Hintergrund des diesjährigen Mottos ist, dass zum 1. Januar 2017 das Bundesteilhabegesetz in Kraft treten soll. Mehr...

 
2. Mai 2016

Mehr als 938 Tausend Erwerbslose in Nordrhein-Westfalen. Zeit zu handeln statt zu tricksen

Schlechte Meldungen kann die Bundesregierung nicht gebrauchen. Deshalb bleibt sie dabei, die Arbeitslosenzahlen schön zu rechnen. Arbeitslose, die krank sind, einen Ein-Euro-Job haben oder an Weiterbildungen teilnehmen, werden bereits seit längerem nicht als arbeitslos gezählt. Viele der Arbeitslosen, die älter als 58 sind, erscheinen nicht in der offiziellen Statistik. Im Juni 2009 kam eine weitere Ausnahme hinzu: Wenn private Arbeitsvermittler tätig werden, zählt der von ihnen betreute Arbeitslose nicht mehr als arbeitslos, obwohl er keine Arbeit hat. Wer die tatsächliche Arbeitslosigkeit erfassen will, muss ehrlich rechnen. Mehr...

 

Ältere News findest du im Archiv.