Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
19:00 - 21:00 Uhr
Die Linke. Bonn Vorgebirgsstraße 24, 53111 Bonn Die Linke. Bonn

zivile Seenotrettung im Mittelmeer-„Jeder Mensch verdient die Rettung aus Seenot“

Seitdem das Rettungsschiff Lifeline in Malta festgesetzt wurde und ihr Kapitän vor Gericht steht, befindet sich kein ziviles Rettungsschiff mehr im Mittelmeer. Viele Schiffe sind festgesetzt oder werden am Auslaufen gehin-dert. Gleichzeitig steigt die Zahl der ertrunkenen Flüchtlinge weiter an- der Monat Juni war mit 629 Toten der tödlichste Monat seit Beginn der Aufzeichnungen.

Jugend Rettet ist ein Netzwerk junger Erwachsener, das im Juli 2015 in Berlin gegründet wurde. Das Netzwerk setzt sich für die Rettung von Menschen ein, die bei dem Versuch über das Mittelmeer nach Europa zu fliehen, in Seenot geraten. Hierzu wurde das vereinseigene Schiff „IUVENTA“  als Rettungsschiff ausgebaut, um mit wechselnden Crews von Freiwilligen Menschen in Seenot zu lokalisieren, an Bord zu nehmen, medizinisch erst zu versorgen und dann an größere Schiffe wie z.B. von „SOS MEDITERRANEE“, „Ärzte ohne Grenzen“ etc. zu übergeben, welche die Menschen dann nach Italien bringen. Die Rettungsaktionen wurden in enger Kooperation mit dem „Maritime Rescue Coordination Centre“ (MRCC) in Rom durchgeführt, basieren auf internationalem Seerecht und entsprechenden anerkannten humanitären Grundsätzen. In den 12 Monaten ihres Einsatzes im Mittelmeer haben die „IUVENTA Crews“ bis Ende Juli 2017 über 14.000 Menschen aus Seenot gerettet. Trotzdem beschlagnahmten die italienischen Behörden am 2. August 2017 die IUVENTA und halten das Schiff bis zum heutigen Tag mit konstruierten Begründungen in Sizilien fest, die sich bei genauerem Hinsehen als haltlos erweisen.

Als Teil des „Medical Teams IUVENTA“  hat Anna Bartz den medizinischen Teil der Rettungsmissionen geplant und war auch selbst vor Ort.

In dem Vortrag sollen die Arbeit von Jugend Rettet e.V. vorgestellt, Herausforderungen ehrenamtlicher Search an Rescue Arbeit beleuchtet und Hintergründe zur aktuellen Situation auf dem Mittelmeer erläutert werden.

 

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Die Linke. Bonn Vorgebirgsstraße 24, 53111 Bonn


Kontakt

Kreisverband Bonn:
Vorgebirgsstraße 24
53111 Bonn


Tel: 0228/8508025
Mail: kontakt@dielinke-bonn.de

Regelmäßige Termine

Diese Termine finden im Parteibüro statt

Vorstandssitzung 

Jeden 2. Dienstag im Monat
Ab 19:00 Uhr 

AK Flucht

Jeden 3. Dienstag im Monat
Ab 18:00 Uhr

AK Umwelt

Jeden 3. Donnerstag im Monat
Ab 19:00 Uhr

['solid] Plenum

Jeden Sonntag
Ab 18:00 Uhr

SDS Plenum

Jeden Montag
Ab 19:00 Uhr

Diese Termine können sich kurzfristig ändern. In diesem Fall informieren wir in der Terminübersicht.

Stammtisch

Jeden 1. Dienstag im Monat 
19:00 Uhr 
Rosa Lu, Vorgebirgsstraße 80, 53119 Bonn