Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
KV Bonn
19:00 - 21:00 Uhr
Linksbüro Bonn Vorgebirgsstraße 24, 53111 Bonn Die Linke. Bonn

Verkehrspolitisches Programm für Bonn

Vorstellung des Verkehrskonzepts des AK Umwelt und

Diskussion über die Bonner Verkehrspolitik

 

Die heutige Bonner Verkehrspolitik erinnert immer noch an die der Nachkriegszeit: Das Auto ist aus Sicht der Bonner Ratsmehrheit das wichtigste Verkehrsmittel und hat in der Verkehrsplanung häufig Vorrang. Dies wird zum Beispiel an der Viktoria-Brücke deutlich, deren Fahrbahn während der Bauarbeiten für Fahrräder komplett gesperrt wurde. Der Oberbürgermeister setzte sich im letzten Wahlkampf auch lieber für den Bau der Südtangente ein, statt den Ausbau alternativer Verkehrsmittel zu versprechen.

Das neue Jahresticket soll zwar mit 365 Euro nur einen Euro pro Tag kosten. Allerdings soll es nur für Neukunden als „Schnupperticket“ für das erste Jahr erhältlich sein. Wer bereits auf eine Dauerkarte umgestiegen ist, bekommt das neue Ticket nicht. 22 der insgesamt 37 Millionen, die der Bund über das „Lead City“-Programm zur Verfügung stellt, werden dafür eingeplant. Der Rest soll für Taktverdichtungen und den Ausbau des Streckennetzes im ÖPNV sowie die Verbesserung des innerbetrieblichen Mobilitätsmanagements verwendet werden. Und wenn das Geld des Bundes nach zwei Jahren nicht mehr fließt? Dann wird wohl
alles wieder so, wie es jetzt schon ist: übervolle Busse zu jeder Tageszeit, Personalnot und ausfallende Kurse, unattraktive Takte, insbesondere in den Randzeiten.

Der Arbeitskreis Umwelt in unserem Kreisverband hat sich im vergangenen Jahr schwerpunktmäßig mit dem Thema Verkehr beschäftigt und ein Konzept erarbeitet. Gefordert wird eine Verkehrswende auch in Bonn, bei der das Auto an Attraktivität verliert, Fahrradfahren sicherer und einfacher und der ÖPNV schneller, komfortabler und pünktlicher wird. Mobilität muss als Grundrecht endlich ernst genommen werden, das heißt der ÖPNV muss für alle erschwinglich sein, am besten sogar fahrscheinfrei.

Das Konzept wird am Dienstag, 25. September ab 19:00 Uhr im Linksbüro, Vorgebirgsstraße 24, 53111 Bonn bei einer verkehrspolitischen Diskussion mit Vertreter*innen des ADFC und des VCD vorgestellt. Es wird euch rechtzeitig vor der Veranstaltung per Mail zugehen.

Dienstag, 25. September ab 19:00
Vorgebirgsstraße 24, 53111 Bonn

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Linksbüro Bonn Vorgebirgsstraße 24, 53111 Bonn


Kontakt

Kreisverband Bonn:
Vorgebirgsstraße 24
53111 Bonn


Tel: 0228/8508025
Mail: kontakt@dielinke-bonn.de

Regelmäßige Termine

Diese Termine finden im Parteibüro statt

Vorstandssitzung 

Jeden 2. Dienstag im Monat
Ab 19:00 Uhr 

AK Flucht

Jeden 3. Dienstag im Monat
Ab 18:00 Uhr

AK Umwelt

Jeden 3. Donnerstag im Monat
Ab 19:00 Uhr

['solid] Plenum

Jeden Sonntag
Ab 18:00 Uhr

SDS Plenum

Jeden Montag
Ab 19:00 Uhr

Diese Termine können sich kurzfristig ändern. In diesem Fall informieren wir in der Terminübersicht.

Stammtisch

Jeden 1. Dienstag im Monat 
19:00 Uhr 
Rosa Lu, Vorgebirgsstraße 80, 53119 Bonn