Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Presseinformation

Unten aufgeführt finden Sie Pressemeldungen der Partei DIE LINKE. Bonn. Alle Meldungen können selbstverständlich redaktionell verwertet werden. Für Rückfragen oder auch allgemeine Anfragen finden Sie unsere Kontaktinformationen hier

 

 

 

 

Pressemeldungen


Bewerbungen Delegierte Bundesparteitag

Erfurter Parteitag 2022 / Die 1. Tagung des 8. Parteitages findet von Freitag, dem 24. Juni, 12 Uhr bis Sonntag, dem 26. Juni 2022, 15 Uhr statt. Das sind die Bewerbungen aus Bonn

Die Bewerbungen werden in alphabetischer Reihenfolge abgebildet.

Dr. Alexandra Leipold
 

Geboren in:       Gräfelfing bei München
Ausbildung:       Schreinerin, prom. Sinologin.

Engagement:     Seit 2020 stv. Mitglied im ABB, Sprecherin im BB, stv. Vorsitzende im Kuratorium Stiftung Bonner Altenhilfe, seit Jan. 2021 Mitglied der Partei DIE LINKE.

Ich bewerbe mich als relativ neue Genossin auf die Position der Delegierten, da ich frischen Wind in die Strukturen und Debatten bringen möchte.

  1. Ich möchte die LINKE verändern, damit sie wieder eine entscheidende Kraft im Land für soziale Gerechtigkeit und eine ökosoziale Wende wird.
  2. Die LINKE muss eine Partei der Solidarität sein und bleiben. Das bedeutet für mich, pragmatische Lösungen zum Wohle all jener Menschen zu finden, die benachteiligt und diskriminiert sind.
  3. Zudem glaube ich, dass sich das öffentliche Erscheinungsbild der Partei ändern muss, DIE LINKE braucht Sympathieträger, die Gremien- und Basisarbeit machen.

Ich freue mich, wenn Ihr mich unterstützt.

Christiane Kliemann, geb. 11.12.1967

Falls Ihr mir Euer Vertrauen schenkt, möchte ich mich für eine klare Ausrichtung der Partei auf die Verbindung ökologischer und sozialer Ziele und einen dementsprechenden Umbau der Wirtschaft einsetzen:

Bisher sind alle Parteien in Deutschland kilometerweit von dem entfernt, was ökologisch und somit auch sozial notwendig wäre, um ein gesichertes Leben für alle zu erhalten. Überlassen wir doch das hartnäckige Ignorieren der Realität der CDU und der FDP, und das Schönreden unzureichender Klimapolitik den Grünen - und stellen uns den Herausforderungen unsere Zeit!

Als Mitglied der BAG Klimagerechtigkeit unterstütze ich vor allem den Leitantrag 01
 

Katja Urbich

Mein Name ist Katja Urbich und ich bin seit 2018 Parteimitglied.
Seit März 2022 bin ich Schatzmeisterin im Kreisvorstand. Zudem bin ich in Bonn Sachkundige Bürgerin im „Unterausschuss für Digitalisierung und Organisation“ sowie Stllv. im Finanzausschuss.

DIE LINKE muss einen Neuanfang wagen und gehen.
Es muss klar sein, dass DIE LINKE wieder

  • die soziale, gerechte Alternative zu den anderen Parteien ist
  • die Friedenspartei ist
  • starke und realistische Inhalte vermittelt und diese auch lebt
  • zu einer respektvollen strömungsübergreifenden Debattenkultur findet
  • Lösungen und Orientierung bietet: ökologisch, ökonomisch, nachhaltig und sozial

Mit mir als Delegierte werde ich den drei Kreisverbänden eine kompromissorientierte Stimme geben.


Nina Heist

Ich bin Nina Heist, 56 Jahre alt, ehemals alleinerziehende Mutter

Ich bin Bürokraft, derzeit in Kurzarbeit, ab Juli arbeitslos.

Viele Jahre war ich auf Transferleistungen des Jobcenters angewiesen. Seit 2011 bin ich in der Rechts- und Sozialberatung tätig, die wöchentlich im Kreisbüro DER LINKEN stattfindet. Seit 2012 bin ich Mitglied DER LINKEN und Beisitzerin im Vorstand DER LINKEN Bonn.

Ich bringe Erfahrung aus der Lebensrealität unserer Stammwählerschaft mit.