Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Jürgen Repschläger
Jürgen Repschläger

Jürgen Repschläger ist Direktkandidat für die Bundestagswahl

Bei der gestrigen Kreismitgliederversammlung wurde der 56-jährige selbstständige Antiquar bei nur einer Gegenstimme gewählt. Repschläger ist seit 2009 Mitglied im Bonner Stadtrat und seitdem kulturpolitischer Sprecher der Linksfraktion. Sein Wichtigstes Ziel: "Dass die LINKE stärkste Oppositionspartei wird."

Auf Rot-Rot-Grün angesprochen sagt Repschläger: "Wenn sich herauskristallisiert, dass eine solche Koalition einen wirklichen Politikwechsel, hin zu einer gerechten Gesellschaft, schaffen würde, schließe ich das natürlich nicht aus. Allerdings sind die bislang bekannten Pläne von Martin Schulz nicht mehr als schlecht aufgetragene Schminke auf dem Gesicht der Agenda 2010. Außenpolitisch hat sich die SPD noch kaum geäußert. Für die LINKE ist ein "Nein" zu Auslandseinsätzen der Bundeswehr genauso wichtig, wie ein "Nein" zu Waffenexporten. Auch die Politik gegenüber dem türkischen Diktator Erdogan muss sich deutlichst ändern. Wenn SPD und Grüne hier innen- wie außenpolitisch zu Veränderungen bereit sind, kann man über alles reden."