Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Dr. Michael Faber

Covid-19: Linksfraktion schlägt Testmöglichkeiten für ErzieherInnen vor!

Zur Anfrage der Linksfraktion nach SARS-CoV-2-Testkazitäten für MitarbeiterInnen in der Kinderbetreuung erklärt der Vorsitzende der Linksfraktion im Bonner Rat, Dr. Michael Faber:

Die Linksfraktion begrüßt die Öffnung von Kitas im eingeschränkten Regelbetrieb als notwendigen Schritt zurück zur Normalität. Allerdings ist die Einhaltung des Abstandsgebotes bei der Arbeit mit Kleinkindern unmöglich, das liegt in der Natur der Sache. Vor dem Hintergrund begrüßt die Linksfraktion die jetzt angekündigte wissenschaftliche Studie in Kooperation von Stadt und Uniklinik. Dort liegt allerdings bei zwei teilnehmenden Kitas eine wissenschaftliche Analyse im Fokus und nicht flächendeckender akuter Beschäftigtenschutz. Deshalb regt die Linksfraktion an, allen betroffenen MitarbeiterInnen der Kinderbetreuung ausgeweitete Testmöglichkeiten auf Covid19 seitens der Stadt zu eröffnen und zu finanzieren. 

Im Vordergrund dabei steht die Fürsorge der Stadt für die ErzieherInnen, die in der Kleinkindbetreuung körperlichen Abstand nicht wahren können. Eine jetzt von der Linksfraktion eingereichte Anfrage[1] soll hierzu zunächst Klarheit schaffen über Kosten und Testkapazitäten, auf die die Stadt zurückgreifen kann. ErzieherInnen auf Wunsch oder regelmäßig Testmöglichkeiten zu eröffnen, kann dazu beitragen, Sorgen bei den Beschäftigten zu reduzieren, die bei ihrer Arbeit das Abstandsgebot gar nicht einhalten können. Zugleich kann eine ausgeweitete Testung dazu beitragen, evtl. eintretende Infektionen zügig einzugrenzen. Die Linksfraktion fordert den Oberbürgermeister auf, die Anfrage angesichts der Kita-Öffnung am 08.06.2020 zügig zu beantworten und auch die Möglichkeiten entsprechender Tests rasch zu klären.


[1] Vgl. Drs. 201024, Link

 


Kontakt

Kreisverband Bonn:
Vorgebirgsstraße 24
53111 Bonn


Tel: 0228/8508025
Mail: kontakt@dielinke-bonn.de

solidarisch mit: