Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Holger Schmidt

Kandidat für

Ratsliste Platz 5
Wahlkreis 04 Südstadt
Bezirksvertretung  

Ich bin einer der fünf Stadtverordneten der derzeitigen Linksfraktion, zugleich dort als Geschäftsführer tätig und wohne seit vielen Jahren in der Südstadt. Ab der 9. Klasse bin ich in Röttgen zur Schule gegangen, nach dem Studium von Politikwissenschaften, Geschichte und Philosophie hier in Bonn habe ich u.a. lange Zeit im Weinhandel gearbeitet. Als planungs- und sozialpolitischer Sprecher setze ich mich besonders für eine architektonische und soziale Stadtentwicklung ein, die gestalterische Qualität zeigt, Freiräume und Bewohner*innen respektiert, das Angebot von sozial gebundenen und preiswerten Wohnungen vergrößert sowie vielfältige Nutzungen ermöglicht.

Wie notwendig eine echte Verkehrswende ist, sieht man täglich in der Südstadt: Deutlich zu viel Autoverkehr auf den größeren Straßen (z.B. Bonner Talweg, Reuterstraße), zwar Platz für das oft kostenlose Abstellen von PKWs, aber schmale Gehwege, fehlende Radabstellmöglichkeiten und sog. Fahrradstraßen, die Radfahrer*innen fast nichts bringen. Das sollte sich grundlegend ändern, so würde die Südstadt ohne Blechreihen noch schöner und auch ein wenig klimafreundlicher.

Auf unseren Antrag hin wurde zumindest die Fassade des alten Herold-Gebäudes unter Denkmalschutz gestellt. Gebaut werden auf dem Zürich-Gelände zwischen Poppelsdorfer Allee und Kleist-Straße jedoch weitgehend Wohnungen, die sich Gering- und wohl auch Normalverdiener*innen nicht werden leisten können. So darf es zukünftig nicht mehr sein: Wir müssen das baukulturelle Erbe bewahren und bei Neubauten auf ihre Gestaltung, ganz besonders jedoch auf eine Mindestquote von 50 Prozent geförderten und preiswerten Wohnungen achten.

Kontakt